Herzlich willkommen bei der

Ev. Immanuel-Kirchengemeinde

im Prenzlauer Berg


Liebe Freund*innen der Immanuelkirche,

„dennoch“ ist das zentrale Wort in Psalm 73. Alles läuft schief. Nichts bleibt, wie es ist. Trauer, Wut, Hilflosigkeit sind allgegenwärtig. Ohnmacht angesichts der bestehenden Situation ist die tägliche Begleiterin. Während ich diese Zeilen schreibe, werden mehr und mehr Menschen in die Krankenhäuser eingeliefert, viele Menschen sterben. In alledem: Advent, Weihnachten, ein neues Jahr — wie soll nun alles werden?

Eine mutige Frau war es, die alles veränderte. Sie machte sich auf den Weg ins Ungewisse. Wo sollte sie ihr Kind zur Welt bringen? Würde sie Unterstützung erfahren oder auf Ablehnung stoßen? Bei aller Ungewissheit ging es dennoch irgendwie weiter:

Und sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge. (Lukas 2 Vers 7)

Grund genug für uns, die „mutigen Frauen“ zu Weihnachten und im neuen Jahr näher in den Blick zu nehmen. Die Hoffnung aus Psalm 73 mag uns dabei zur täglichen Begleiterin werden, und so wünsche ich Ihnen allen Widerwärtigkeiten zum Trotz eine besinnliche Adventszeit, ein gesundes Weihnachtsfest & Gottes Segen im Neuen Jahr!

Dennoch bleibe ich stets an dir;
denn du hältst mich bei meiner rechten Hand.
(Psalm 73 Vers 23)

Herzliche Grüße

Ihr Pfarrer Mark Pockrandt


Zur aktuellen Situation


Die Immanuelkirche hat ihre Pforten geöffnet für Sie:

März bis September: Fr 15.00–19.00 Uhr, Sa 13.00–16.00 Uhr, So 12.00–16.00 Uhr
Oktober bis Februar: Fr/Sa 11.00–14.00 Uhr, So 12.00–15.00 Uhr 

Seien Sie herzlich willkommen.

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.


Falls Sie Ihre Gemeinde und kirchliche Projekte finanziell unterstützen möchten, können Sie Ihre Kollekte auch online geben. Klicken Sie einfach auf https://kollekte.app. Vielen Dank!


Kontakt