×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Donnerstag, 15. Juni 2023, 19:00 - 20:00 Uhr

Zu unserer Orgelkonzert-Reihe begrüßen wir an diesem Donnerstag Jakub Sawicki. Er spielt ab 19:00 Eigenkompositionen und Werke von Bach, Schumann und Dubois. Der Eintritt ist frei, wir bitten um Spenden für den Erhalt der historischen Sauer-Orgel.

Das Programm

  • Johann Sebastian Bach (1685-1750): Präludium f-Moll BWV 881 (Orgelbearbeitung Jakub Sawicki)
  • Jakub Sawicki (*1984): Fuge F-Dur, Improvisation
  • Robert Schumann (1810-1856): Nicht zu schnell, aus: Studien für Pedalflügel op 56 
  • Jakub SawickiBewegt, Improvisation
  • Robert SchumannInnig, aus: Studien für Pedalflügel op 56
  • Jakub SawickiAllegro, Improvisation
  • Théodore Dubois (1837-1924): Andantino moderato, aus: Douze pieces pour orgue
  • Jakub SawickiToccata, Improvisation

Der Künstler

Jakub Sawicki studierte an der Listaháskóli Islands und der Universität der Künste Berlin. Als Stipendiat des Cusanuswerkes beteiligte er sich an sozialen Musikprojekten in Grönland und Indien. Im Rahmen seiner Arbeit beschäftigte er sich an der Saint Petersburg State University mit der Synchronisation von Orgelpfeifen, ist Autor einer Vielzahl von Publikationen und wurde mit dem Springer Outstanding Thesis Prize ausgezeichnet.

Neben seiner Tätigkeit am Berliner Dom vertiefte Jakub Sawicki das Studium der Orgelimprovisation bei Prof. Wolfgang Seifen. Als Solist konzertiert er weltweit und unterrichtet Orgel und Improvisation an der Universität der Künste und Hochschule für Musik Basel. Des Weiteren engagiert er sich bei Stummfilm- und Improvisationsprojekten. 2010 beauftragte ihn das Theodor-Heuss-Kolleg die Filmmusik für eine internationale Filmproduktion zu komponieren. Seine musikalische Arbeit wird abgerundet durch Meisterkurse, Wettbewerbe, Rundfunk- und CD-Aufnahmen (Sony Classical, NAXOS) sowie Konzerte im In- und Ausland.

Orgelmusik mit Jakub Sawicki
Mitwirkende
Jakub Sawicki
Ort Immanuelkirche, Prenzlauer Allee 28, 10405 Berlin