Sie sind hier: Familie & Kinder; Unsere Kita
Logo der Kita Wir suchen neue Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter (die Stellenausschreibung finden Sie hier) und eine Wirtschaftskraft-Schwangerenvertretung ab August 2017 für zwei Tage wöchentlich a 6 Stunden.

Unser Anspruch

Unsere ev. Kita will Schutz- und Lernraum für die, uns anvertrauten Kinder sein, in welchem sie ihrem Grundbedürfnis nach Spielen und sozialen Kontakten nachkommen können. Wir möchten die Kinder in ihrer Entwicklung ganzheitlich fördern und begleiten.

Gemäß unserem christlichen Menschenbild sehen wir jedes einzelne Kind als einmalige Schöpfung Gottes, die es zu achten und zu behüten gilt. Wertschätzung der individuellen Persönlichkeit ist darum eine unumstößliche Maxime im Umgang mit den uns anvertrauten Kindern.

Organisation

Kreuz Insgesamt hat unsere Kita Platz für 80 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren. Wir haben täglich von 7.30 bis 17.00 Uhr geöffnet. Im Sommer schließen wir die Kita für drei Wochen, um Weihnachten für acht Tage. Hinzu kommen ca. vier Klausurtage im Jahr, in denen die Kita nicht geöffnet ist.

Wir bekommen unser Essen täglich frisch geliefert. Es handelt sich dabei um Vollwertkost, teilweise aus biologisch dynamischen Anbau.

Räume und Spielflächen

Kreuz Unserer Kita stehen zwei große Gruppenräume und ein Krippenraum zur Verfügung. Alle drei Räume sind mit Spielhochebenen ausgestattet. Zusätzlich gibt es einen Wintergarten und große, lange Flure.

Auch die Räumlichkeiten des Gemeindehauses werden von den Kitakindern zu bestimmten Anlässen mit genutzt. Zwischen der Kirche und der Kita liegt ein Naturholzspielplatz, auf dem die Kinder spielen, wann immer es das Wetter zulässt.

Pädagogischer Ansatz

Utensilien für den Morgenkreis Die Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit bilden der situationsorientierte Ansatz und die Bildungsarbeit nach dem Berliner Bildungsprogramm (BBP). Wir bieten unseren 3-6 jährigen eine offene Gruppe zur Förderung selbstbestimmten Spielens und Lernens. Die Kinder teilen sich in verschiedene Funktionsecken auf und dürfen je nach Bedarf Lesen, Bauen, Malen oder in unterschiedliche Rollen schlüpfen. Darüber hinaus gibt es altershomogene Treffs sowie einen geschützten Krippenbereich für unsere Kleinsten.

Das Profil unserer evangelischen Kita beinhaltet christliche Rituale und religionspädagogische Themen. Unser Tag beginnt mit dem Morgenkreis, in dem wir das Kirchjahr thematisch aufgreifen. Wir beten zu den Mahlzeiten und gestalten mit der Gemeinde zusammen die Feste des Kirchenjahres. Einmal im Monat findet mit der Gemeindepfarrerin Friederike Winter ein Kindergartengottesdienst in der Kirche statt. Für die Vorschulkinder bietet unsere Diakonin Judith Urban wöchentlich eine Christenlehrestunde an.

Darüber hinaus orientieren wir uns in der Gestaltung der Räume und des Jahreskreises an der Waldorfpädagogik. Für eine anregungsreiche Umgebung und die Selbstbestimmtheit im Tun der Kinder stehen bei uns eher Aspekte der Montessoripädagogik im Mittelpunkt.

Ganzheitliche Bildung

Gruppenraum mit Rutsche In unserer Arbeit mit den Kindern ist es unser Ziel, ein ganzheitliches Bildungsangebot schaffen. So kommen die Kinder beim Sport mit ALBA, beim wöchentlichen Turnen sowie beim Spiel im Freien ordentlich in Bewegung. Die Sprache fördern wir gezielt durch Fingerspiele, beim Vorlesen, im Puppentheater oder bei Rollenspielen. Unser Tagesablauf wird stets durch Musik begleitet, außerdem bieten wir eine wöchentliche musikalische Früherziehung an. Künstlerisch werden unsere Kinder im freien Kreativangebot zu Wochenthemen und Projekten tätig. Mathematik fördern wir durch häufiges Zählen im Alltag, Sortieren von Mengen oder beim Erkennen von geometrischen Figuren. Auch den Naturwissenschaften widmen wir beim wöchentlichen Experimentierkurs oder Umgang mit den Elementen unsere Zeit. In der Vorschule erlernen die Kinder wichtige Fähig- und Fertigkeiten für die Schule und werden langsam an die "Regeln" der Schule herangeführt.

Zum Aufnahmeverfahren

In regelmäßigen Abständen bieten wir einen "Nachmittag der offenen Tür" an. Der nächste "Nachmittag der offenen Tür" ist am 15. März 2017 von 16.00 bis 18.00 Uhr. Bei Interesse können Sie an diesem Nachmittag (ohne Anmeldung) einfach vorbei kommen, sich die Kita anschauen und auch das unverbindliche Anmeldeformular ausfüllen.

Wenn Sie sich darüber hinaus informieren möchten oder Fragen haben, können Sie mit der Kitaleiterin Renata Steffens telefonisch einen Termin vereinbaren.

Bitte kommen Sie nicht einfach vorbei, da Sie dann vielleicht zum Einen den Tagesablauf durcheinander bringen und zum Anderen auch kein Gehör für Ihr Anliegen finden, wenn niemand Zeit für Sie hat.

Interesse?

Da wir uns als Gemeindekita verstehen, haben Kinder von Gemeindegliedern vorrangiges Recht auf einen Kitaplatz.

Kontakt zur Kita

nach oben